DAS GEHEIMNIS DES RANZENREBELLEN

Der Ranzen ist ein uralter Bestandteil der alpenländischen Kultur.
Über hunderte von Jahren hat sich die Kunst der Ranzenfertigung weiterentwickelt und verfeinert. Ende des 20. Jahrhunderts schließlich war der handgestickte Ranzen ein elitäres Schmuckstück für wenige Reiche geworden, die es sich leisten konnten, dafür mehr als das Monatsgehalt eines einfachen Arbeiters hinzublättern.

Ich bin 1980 angetreten mit dem Ziel einen hochwertigen Ranzen zu entwickeln, der für jeden Tiroler erschwinglich war: einen echten Volksranzen eben.
Zu diesem Zweck führte ich das alte Handwerk des Riemenschneidens mit moderner, hochpräziser Maschinenstickerei zusammen.
Die Traditionalisten nannten mich damals einen Spinner, einen Ketzer, einen Rebellen – und prophezeiten mir ein frühes Ende.

Schützenkompanien, Musikkapellen und Trachtenvereine diesseits und jenseits des Brenners aber waren begeistert.
In den vergangenen 36 Jahren durfte ich Tausende von Ranzen für sie anfertigen. Darauf bin ich stolz. Und das Schöne ist: es macht mir noch genausoviel Spaß wie am ersten Tag!

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen!

Verdienstmedaille für den Ranzenrebellen

2015 wurde ich – Rebell hin oder her - mit der Verdienstmedaille des Landes Tirol geehrt. Den Antrag dazu haben Tiroler Schützen gestellt, die mir damit eine große Ehre und eine große Freude bereitet haben. Hier ein Auszug aus ihrem Schreiben an die Tiroler Landesregierung, das mich stolz und dankbar macht:

verdienmedaille ranzen peter nagele

Grob geschätzt trägt jeder dritte Tiroler Schütze, Musikant oder Trachtler eine Lederhose und/oder einen Ranzen von Peter Nagele.
Mehr als dreißig Jahre lang hat der Wiltener Säcklermeister „seine Leut‘“ eingekleidet. Er war in diesen Jahrzehnten mehr als ein Lieferant, er war ein Partner, auf den man sich zu jeder Tages- und Nachtzeit, egal ob an Sonn- oder Feiertagen, felsenfest verlassen konnte. Von den Schützen des Tannheimertals bis zur Schützenkompanie Trient, von der Musikkapelle Frastanz bis zur Schützenkompanie St. Jakob in Defereggen. Paßstraßen und Staatsgrenzen konnten Nagele nie bremsen.

Ranzen - Peter Nagele | Alle Rechte vorbehalten

Joomla Templates by Joomla-Monster.com